Moderation

Familienrecht

Mietrecht

Pressetermin zum IKEK-Auftakt in Marsberg.

v. l. Timo Jäckel (planinvent), Hans-Jürgen Altrogge, Dr. Frank Bröckling (planinvent), Allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters von Marsberg Antonius Löhr, Werner Besche u. Helmut Löhring (beide Bauamt) Foto: Mander Diemelbote

Im Frühling 2018 Start mit IKEK in Marsberg

Nach der Erstellung von vier Integrierten Kommunalen Entwicklungskonzepten (IKEK) in Büren, Bad Wünnenberg, Salzkotten und Borchen in 2017 mit insgesamt 34 Dörfern steht jetzt die Konzepterstellung in Marsberg an. Die Dorfbegehungen vor Ort fanden bereits statt, jetzt startet mit dem Auftakt am 17.4.2018 der Beteiligungsprozess. Die Agentur Altrogge arbeitet in bewährter Art und Weise mit dem Planungsbüro planinvent aus Münster zusammen.

 

Unser Mittelstands-Rückblick 2017 in Bildern

2017 - Strategie und Konzepte fördern Paderborner Land

2 Jahre erfolgreich am Markt

Mittelstandsmanager hilft und stärkt Unternehmen!

Alles richtig gemacht ... 

 

Am 1.12.2015 gründete ich die Agentur Altrogge mit dem Claim "für ein gutes Leben im ländlichen Raum". Vielen Kommunen, Institutionen, Dörfern und Akteuren aus  Südwestfalen und Ostwestfalen konnte ich bisher durch meine regional geprägte Identität und Fachkompetenz weiterhelfen. Ohne passende Zukunftsstrategien mit gemeinsam erstellten Konzepten, Ideen und Projekten wird es schwer, sich auf die gesellschaftlichen Veränderungen einzustellen. Geben Sie ihrer Region, Kommune, Dorf oder bürgerschaftlichen Gemeinschaft eine Chance und den entscheidenden Impuls für die Zukunft. Motivieren Sie ihr Ehrenamt samt Vereine und finden Sie neue Wege im Generationsübergreifenden Miteinander. Sprechen Sie mich an! 

Hans-Jürgen Altrogge ist seit Juni 2016 Repräsentant des Bundesverbandes Mittelständische Wirtschaft (BVMW) für den erfolgreichen Mittelstands-Landkreis Paderborn West mit Salzkotten, Büren, Bad Wünnenberg und Delbrück sowie für das ganze Paderborner Land. Über 40 Veranstaltungen werden 2018 im Wirtschaftsdreieck Kreis PB, SO, HSK stattfinden.

 

 

Bis heute hat der Fachkaufmann für Marketing schon über 200 mittelständische Unternehmer in der Region vor Ort zwischen Ems und Alme persönlich besucht.

 

Seine fachliche Erfahrung schöpft der Regionalnetzwerker aus seiner 20 jährige Tätigkeit bei den Mittelstandsunternehmen Nixdorf Comupter AG, multitape, KAWE Engineering und dem IT-Systemhaus EGGENET in führenden Positionen der Absatzwirtschaft.

Abgerundet wird die Kompetenz für den Ländlichen Raum "Arbeiten-Wohnen-Leben" durch die Leitung des  Regionalmanagements der EU-Förderregion LEADER für das Bürener Land mit 5 Kommunen. Hier wurden in 7 Jahren über 8 Mio. EUR an Fördergeldern unter seiner Mithilfe akquiriert und in Projekten umgesetzt.

 

Sie sind Mittelständler und an dem größten freiwillig organisierten, bundesweit tätigen Mittelstands-Netzwerk, dem BVMW, interessiert? Dann rufen Sie mich an ...

4 IKEK´s von Agentur Altrogge fertig! 

Vom Frühling bis Ende Oktober 2017 begleitete und erstellte die Agentur Altrogge gleich vier Integrierte Kommunale Entwicklungskonzepte (kurz IKEK). Über 800 Akteure aus 35 Ortsteilen nahmen an diesem Entwicklungsprozess im Paderborner Land teil. Es fanden über 50 Veranstaltungen, Treffen, Workshops, Foren und Team-Gespräche statt.

 

 

 

Büren, Borchen, Bad Wünnenberg und Salzkotten haben bei der engagierten Agentur die Konzepterstellung mit großer Bürgerbeteiligung beauftragt. Kooperationspartner der Agentur ist das befreundete Planungsbüro planinvent aus Münster.

 

Nach den Auftaktveranstaltungen (Februar-Mai) standen für 35 Dörfer, deren Akteure, Vereine und kommunale Verwaltungen entsprechende Dorfbegehungen, Dorfwerkstätten und IKEK-Foren sowie Bestandsanalysen, Befragungen und die Strategiearbeit an. Ablauf, Bilder, Temine siehe Webseiten der ensprechenden Kommunen.

Veranstaltung Sicherheit im Mittelstand

Sicherheit ist Chefsache - Wie sicher ist Ihr Unternehmen?

 

Am 16. November 2017 fand ein Meeting Mittelstand (BVMW) bei der Firma Bürener Dienstleistungs- und Sicherheitsdienste GmbH im Gewerbepark am Airport PAD statt. Drei unterschiedliche Sicherheits-Fachvorträge zu den Themen "Datensicherungskonzepte", "externe Aktenarchivierung" und "sichere Kommunikation und IT in einer vernetzten Welt". Zum Nachbericht ... 

Experten des Mittelstands tauschten Wissen aus

Gleich sechs professionelle Fachvorträge gaben den Beratern und Dienstleistern im Bundesverband Mittelständische Wirtschaft (BVMW) neue Impulse für Ihre eigenen Geschäfte, aber auch für die Netzwerkarbeit mit Kunden und Partnern in der Wirtschaft. Hier geht es zur Nachlese im Detail mit weiteren Bildern:

GATE-Messestand voller Erfolg!

 

Die Präsenz des Mittelstands auf der Erlebnismesse GATE 2017 am Airport PAD war wieder ein voller Erfolg. Als Kooperationspartner der Wirtschaft zeigte Netzwerk-Experte Hans-Jürgen Altrogge, wie wichtig der Mittelstand als Motor der Gesellschaft im Paderborner Land ist.

 

Gerade im Herbst starten wieder viele Mittelstands-Veranstaltungen für Entscheider und Experten in der Region. Viele der 10.000 Besucher machten von dem Angebot des Mittelstand-Netzwerks Gebrauch und besuchten an den Veranstaltungstagen bei sonnigem Ausflugswetter Hans-Jürgen Altrogge am BVMW-Messestand im Quax-Hanger, passend neben "Innovation pur" mit dem Fisker E-Mobil Sportwagen. Insgesamt haben 10 BVMW-Mitglieder auf dieser größten Regionalmesse ausgestellt. Organisatoren sind die beiden BVMW-Mitglieder Airport PAD und CAT Marketing GmbH. 

 

Die Agentur Altrogge ist seit 2017 Mitglied des Bundesverbandes Regionalbewegung e. V. mit dem Landesverband Regionalbewegung NRW mit Sitz im nahen Borchentreich. Hans-Jürgen Altrogge hat schon an vielen Veranstaltungen der Regionalbewegung teilgenommen und Vorträge, Moderationen und Beratung bezüglich Regionalvermarktung und Regionalinitiativen durchgeführt. Hier können Sie sich den Infoflyer herunterladen. Link 

Newsletter Agentur Altrogge

Viel Neues gibt es im Frühling im Paderborner Land, zum größten Teil von der Agentur Altrogge unterstützt, begleitet, moderiert ...
Den Newsletter können Sie sich hier herunterladen!

Themen: 4 IKEKS für die Region, Mittelstands-Veranstaltungen, GATE 2017 Erlebnismesse, neuer KulturTipp der LEADER-Region ...

 

 

Innovativ denken, vernetzt handeln, mutig sein - nutzen Sie 2017 für ihren Erfolg

Mittelstand, Gewerbe und Handwerk sind trotz guter Ergebnisse der letzten Jahre im Umbruch.

 

Die „4.0 Epoche“ mit den Schlagwörtern Globalisierung, Fachkräfte, Mobilität, Sicherheit und gesellschaftlicher Wandel bringen immer wieder neue Herausforderungen für Unternehmen mit sich.

 

Gute Auftragseingänge, Umsatzplus und Zeitmangel prägen zur Zeit den "Alltag" von Entscheidern sowie Führungskräften in Unternehmen. Nutzen Sie die Angebote der Region, in Fachvorträgen über den "Tellerrand" zu schauen und NEUES zu erfahren, sich weiterzubilden, die eigene Position zu überdenken und sich immer wieder innnovativ und zukunftssicher auszurichten.

 

Rückblick Intern. Grüne Woche Berlin 2017

Berlin war wieder eine Reise wert, wie hier Hans-Jürgen Altrogge vor 3 Jahren mit Bürgermeister Michael Dreier und Minister Johannes Remmel auf der IGW. Auf der weltgrößten Messe für den ländlichen Raum traf sich wieder Alles was Rang und Namen hat im ländlichen Raum zum Erfahrungsaustausch, Messebesuch an unterschiedlichsten Themenständen sowie dem Schlemmen und Ausprobieren, u. a. in der  NRW-Halle mit LEADER NRW aus Südwestfalen.

 

Digitalisierung auch im ländlichen Raum auf dem Vormarsch:

Besonders auffällig waren die vielen speziellen Vorträge und Workshops zum Thema Digitalisierung, Cyber-Dörfer, E-Mobilität und moderne Kommunikation auf dem Zukunftsforum ländliche Entwicklung in der Cube-Halle.

Newsletter live & live 6/2016
Newsletter Agentur Altrogge 22.6.2016.pd[...]
PDF-Dokument [970.5 KB]
DVD erschienen

filmreif - Agentur Altrogge

 

Die Agentur Altrogge war 2016 an einer Filmerstellung der Firma cinco.systems aus Hamburg zum Thema „vernetztes Führen“ beteiligt. Im Kern geht es um eine professionell gesteuerte Zusammenarbeit quer zu Fachdisziplinen, Aufgabengebieten, Standorten und über Organisationsgrenzen hinweg. Kooperation entsteht durch Teilen von Verantwortung für das Erreichen gemeinsamer Ziele, wobei soziale und organisatorische Faktoren berücksichtigt werden. Der Film regt dazu an, Kompetenzen in Sachen Kooperation konsequent weiterzuentwickeln, sich mit Gleichgesinnten zu vernetzen und damit zukunftsfähige Kooperationen, Verbünde und Gemeinschaften zu schaffen. Sie haben Visionen und Ideen zum Thema neues „Führen“, wünschen weitere Informationen und einen aktiven Austausch?
Rufen Sie einfach an und vereinbaren Sie einen Termin. Den Film stelle ich gerne leihweise zur Verfügung. Weitere Infos.

Auszeichung Müller Elektronik

Gesundes Unternehmen - Investition in die Zukunft

 

Gesundheit, Prävention, Motivation und Spass am Arbeitsplatz - wie das zusammenpasst und nachhaltig zum Firmenerfolg sowie Zufriedenheit in der Belegschaft führt, lässt sich in immer mehr Unternehmen der Region praxisnah zeigen. Im Juni wurden die Firmen EGGER (Holzwerkstoffe) aus Brilon und Müller Elektronik (High Tech Agrarelektronik) aus Salzkotten für ihr nachweislich eingeführtes Gesundheitsmanagement in Berlin und in heimischen Rathäusern mit der Auszeichnung „Gesundes Unternehmen“ gebührend geehrt. Um zukünftig Mitarbeiter und Fachkräfte von der Ausbildung bis ins hohe Beschäftigtenalter in attraktiven Firmen auf dem Land halten zu     können, sind Bemühungen und Investition in die Ressource „Mensch“ unerlässlich. Wie man diese Themen angeht, was sie kosten und wie man sie umsetzt erfahren Sie von Netzwerken wie dem Bundesverband mittelständische Wirtschaft BVMW (Lk Paderborn West) und dem Gesundheitsnetzwerk Praenet. Rufen Sie uns einfach an und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Termin.

Team Dorfwerkstatt

Wewelsburg gestaltet Zukunft

 

Pressebericht NW 2.6.16 Karl Finke

 

Die Agentur Altrogge unterstützte 8 Monate die Dorfgemeinschaft, Dorfrat und Dorfwerkstatt des Burgdorfs Wewelsburg in der Zukunftsplanung. 12 Pojektideen wurden aus einer Stärken-Schwächen Analyse, Gesprächen und Diskussionen erarbeitet und in einer Abschlusspräsentation erörtet und auf 26 Seiten dokumentiert. Hans-Jürgen Altrogge motivierte die Akteure, zukünftig in vier Themen-Arbeitsgruppen mit ersten definierten Projekten zu starten. Detailinfos www.burgdorf-wewelsburg.de

"Dit un Dat" im Frühling für den ländlichen Raum
Newsletter Agentur Altrogge 22.3.2016.pd[...]
PDF-Dokument [472.9 KB]

Agentur Altrogge: Tipps fürs Dorf

 

Interview über Zukunft der Dörfer in der Neuen Regionalen NR 13.3.2016
Dörfer im Wandel: was kommt auf die Dorfgemeinschaft zu, wie bleibt man attraktiv, was kann man tun? Redaktioneller Medienbericht der AGENTUR ALTROGGE in der aktuellen Ausgabe Neue Regionale.

LEADER startet!

LEADER startet - 75 Mio. fürs Land

 

Pressebericht Land NRW:

Da haben 28 NRW-Regionen lange drauf gewartet. Nach der Verkündung im Mai 2015 hat am 1. März 2016 Minister Remmel den Erlass und die Richtlinien auf den Tisch gelegt. 75 Mio. € Fördergelder warten jetzt auf die Umsetzung in hunterten von Projekten im Ländlichen Raum. Allein in OWL und Sauerland werden bis 2022 knapp 40 Mio. € inkl. Kofinanzierung investiert um das Leben auf dem Lande zukunftssicher zu gestalten. Migration, Soziales, aber auch Jugend und Wirtschaft sind Hauptthemen der Aktionsgruppen. Die Agentur Altrogge wird sicher auch in einigen Regionen sein Know How anwenden dürfen und Maßnahmen erfolgreich ins Leben rufen. Bei Interesse an einer Zusammenarbeit einfach melden!

IKEK & DIEK für Dorfentwicklung

IKEK DIEK IKEK IKEK DIEK IKEK IKEK DIEK IKEK IKEK DIEK IKEK IKEK DIEK IKEK IKEK DIEK IKEK IKEK DIEK - Dorfentwicklung

Ortskerne mit ihren vielfältigen Funktionen als Wohnquartier, Treffpunkt und identitätsstiftender Mittelpunkt nehmen bei der Dorfentwicklung eine zentrale Rolle ein. Es zeigt sich aber, dass die Konzeptebene „Dorf“ für die Auseinandersetzung mit vielen Fragestellungen des demografischen Wandels häufig zu klein ist. Hier müssen Bürgerinnen und Bürger gemeinsam mit den politisch Verantwortlichen den gesamten Bereich ländlicher Kommunen ins Auge fassen. Die Agentur Altrogge erstellt mit Kommunen und Dörfern „Dorfinnenentwicklungskonzepte“ (DIEK) oder „Integrierte kommunale Entwicklungskonzepte“ (IKEK). Sie wissen nicht wie? Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Gesprächstermin oder senden Sie uns Ihre Anfrage zu.

Problem Leerstand in Salzkotten?

Sälzer Fenster, Leerstand, Salzkotten, Gewerbe, Motivation Im Fernseh-Interview

Link Fernsehbeitrag
Filmbeitrag des Sälzer Fensters zum gewerblichen Leerstand in Salzkottens Innenstadt. Ist das Gewerbe in der "City" an der B1 wirklich so unattraktiv und wird sich der sichtbare Leerstand fortsetzen? Zwingt das "Problem B1", die Internet-Konkurrenz und die Nähe zu Paderborn sowie das veränderte Kaufverhalten die Geschäftsinhaber zum Umdenken und Einige sogar zur Aufgabe?

 

Sehen wir mal das Positive: wir haben 25.000 Einwohner, eine erstklassige Gesundheits- und Altersversorgung, alle Schulformen werden bespielt, beste Verkehrsanbindung, man bekommt eigentlich Alles, wenn Alle wollen. Man muss nur motiviert sein und neue Ideen entwickeln, nicht gegen Internet wettern sondern neue Kommunikationswege, Image, Möglichkeiten und Potentiale nutzen.Ein 6-Min. Beitrag wurde von Ernst Köchling vom Sälzer Fenster mit Eindrücken sowie Interviews von Hans-Jürgen Altrogge (Agentur Altrogge), Bürgermeister Ulrich Berger (Salzkotten) und Harald Laufs (Verkehrsverein Salzkotten) erstellt. Klickt mal rein.

 

mit Überblick: Imageflyer

Viewer zum blättern und download

Der handliche Imageflyer der Agentur Altrogge ist fertig. Auf 12 Seiten, kurz und bündig, erhalten hoffentlich viele Interessenten und zukünftige Partner einen ersten kompakten Eindruck, wie es um den Ländlichen Raum bestellt ist, wie die Zukunft aussieht und was die Agentur mit den Akteuren vor Ort dazu beitragen kann, dass die Motivation und das Engagement zum Erfolg führt. Wir senden Ihnen das Heft auch gerne kostenlos zu. Anbei auch die Möglichkeit als Download (PDF) und Viewer zum "online-blättern".

Internationale Grüne Woche Berlin

Die Agentur Altrogge war auch in diesem Jahr, zum 8. mal in Folge, auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin! Inhaber Hans-Jürgen Altrogge besuchte u. a. das zweitägige Zukunftsforum mit vielen Fachvorträgen, erkundigte sich über Trends wie Mehrgenerationenhäuser sowie "best-practice-Beispiele" im ländlichen Raum. Er traf dort viele Fachleute und Partner, Akteure und Vertreter von Interessensgemeinschaften. Hier im Bild ein Besuch in der NRW-Halle bei den Landfrauen Paderborn/Höxter mit Andrea Lenzmeier aus Thüle.

 

Regionalmanagement (Film)

Kurzfilm "Was macht ein Regionalmanagement" (DVS)

 

Der Regionalmanager ist ein wahres "Multitalent" mit unterschiedlichsten Aufgaben bzgl. Netzwerkarbeit, Kooperationen, Fördermittellandschaften, Raumplanung, Motivation, Moderation, Mediation, Regionalmarketing, Vereinsarbeit, Öffentlichkeitsarbeit und Pojektdurchführung. Die Deutsche Vernetzungsstelle Ländlicher Raum (DVS) hat in einem kleinen Film die Aufgaben des Regionalmanagers dargestellt. Die Agentur Altrogge steht Regionalmanagements in ihrer operativen Arbeit und Projekten individuell und bedarfsorientiert zur Verfügung um Ziele zu erreichen.